English  •  Deutsch


Composer(s)

All Composers

Glossary

Quick purchase

Please enter the isbn, ismn or article number.

Catalogue

[<<First] | [<Back] | [Next>] | [last>>]
30 Articles in this categorie
Ismaya - Sonatina II

Stefan Soewandi

Ismaya - Sonatina II

SG 3-4
composed: 1998


4 Gitarren
Partitur und Stimmen
Aufgenommen auf der CD "Stefan Soewandi - DEWA": order CD


ISBN: 978-3-7333-0182-8
ISMN: M-2032-1057-3
Product No.: em4018

19,25 EUR
incl. 7 % Tax

 


Ebenso wie viele andere Werke Soewandis ist auch dieses Stück minimalistisch gehalten und nimmt Bezug auf die Gamelan-Musik.

Ismaya - Sonatina II Ismaya - Sonatina II


Review(s)

"Für den Komponisten Stefan Soewandi (*1962) hat sich der Gitarrist Martin Schwarz hierzulande wiederholt und nachhaltig eingesetzt. Vor fünf Jahren erschien das CD-Debüt dieses an der Wiener Musikhochschule bei Prof. Walter Würding ausgebildeten Instrumentalisten mit Soewandis Werken im Mittelpunkt. Dessen Werkkatalog weist eine ganze Reihe von Solokompositionen für Gitarre auf, darunter "Variation Suite on Scarborough Fair", "Le Tombeau de Satie", "Irrlicht" oder "Träumerei". Mit großer Wahrscheinlichkeit ist das vorliegende Gitarrenquartett [...] auch für Martin Schwarz und sein Ensemble "The Guitar 4mation" entstanden, das das Werk bei Kreuzberg Records (kr 10043) zur Einspielung gebracht hat.
Wie auch die Solowerke "Dewa" oder "Lamalaya" von Soewandi ist "Ismaya" einem südostasiatischen Sujet verpflichtet, dessen Konturen aber verborgen bleiben oder zumindest vom Komponisten nicht weiter kommentiert werden. Ismaya ist eine mythologische Figur, die auch unter dem Namen Semar bekannt ist, göttliche Kräfte in sich vereinigt, aber auf der Erde lebt.
Soewandi lässt sein im Untertitel als Sonatina II bezeichnetes Quartett ganz tonal in e-Moll beginnen. Die dritte Stimme hat rasante Tonrepetitionen im Allegro Energico zu produzieren, während die ersten beiden Stimmen in durchlaufende Sechzehntelpassagen übergehen, die linear und ohne große Intervallsprünge voraneilen. Wenig später löst sich die akkordisch grundierende Stimme aus ihrer Isolation und stimmt ins Passagenwerk ein. Daraufhin lässt Soewandi die erste Gitarre in dreigestrichene Tonhöhen vorschreiten und fordert im zentralen Höhepunkt seiner Komposition ein vierfaches Forte, was bei der ohnehin energischen Lautstärke-Regie dieses Werkes einige Anforderungen an die Spieler stellen dürfte. Das Klanggeschehen fächert sich danach auf, der Satz ist mehrfach durchbrochen und ein Adagio (quasi cadenza) schließt sich an, in dem - wiederum im Forte - Zweiunddreißigstelfiguren an die Stelle der Sechzehntelpassagen treten."

(Gitarre aktuell IV/02)

Customers who bought this product bought also the following products:

Smoke of Love Smoke of Love
17,20 EUR incl. 7 % Tax excl.Shipping costs


 

 

Other publishers, editions and labels that belong to the AMA Group:

Edition Margaux
AMA Verlag
Edition Margaux Musician
AMA Musician
Verlag Neue Musik
Verlag Neue Musik
Edition Gravis
Edition Gravis
Kreuzberg Records
Kreuzberg Records
MARA Records
MARA Records